Katholische Pfarrgemeinde St. Benedikt Grefrath
(St. Laurentius · St. Josef · St. Vitus · St. Heinrich)
Anmelden

Noch kein Login?
Hier registrieren!

Passwort vergessen?
Neues erzeugen!
Guten Tag und herzlich willkommen!

Aktueller Online-Pfarrbrief

Die neuesten Informationen aus unseren Pfarrgemeinden finden Sie in unserem aktuellen Online-Pfarrbrief.
Die PDF-Datei (Größe: 1,4 MB) wurde am 30.05. ins Internet gestellt und ist für die Zeit vom 01.06. bis zum 30.06. gültig. Wenn Sie möchten, schicken wir Ihnen den Online-Pfarrbrief gerne auch am Tag seiner Veröffentlichung per e-Mail zu. Weitere Informationen zu diesem Service erhalten Sie auf der Pfarrbrief-Infoseite.

Neues Gräberfeld auf dem Friedhof St. Heinrich in Mülhausen

Nachdem die Genehmigung des bischöflichen Generalvikariates eingegangen ist, die nötigen Beschlüsse des Kirchenvorstandes und des GdG-Rates gefasst worden und die Gemeinde im Rahmen eines Informationsabends zur Mitsprache eingeladen worden war, eröffnete die Kirchengemeinde St. Benedikt als erste Katholische Kirchengemeinde bundesweit am  03. Juni 2016 mit einer öffentlichen Vorstellung in der Friedhofskapelle und auf dem neuen Gräberfeld den Teil des Friedhofes, auf dem künftig Aschereste von Heimtieren in einer Urne als Grabbeigabe der Urne oder dem Sarg von Verstorbenen beigefügt werden können.

 

Die entsprechend geänderte Friedhofssatzung hängt im Schaukasten an der Friedhofskapelle zur Einsicht aus und ist auf der Internetpräsenz der Pfarrgemeinde unter der Rubrik Kirchen und Orte / Friedhöfe hinterlegt. Art und Weise der möglichen Grabbeigaben sind in der Satzung klar geregelt. Die entscheidenden Regelungen sind, dass eine Grabbeigabe von Ascheresten eines Heimtieres nur in Verbindung mit oder nach der Bestattung eines oder einer Verstorbenen erfolgen kann. Die Beifügung der Grabbeigabe erfolgt nicht im Rahmen einer kirchlichen Begräbnisfeier, sondern wird unabhängig davon entweder im unmittelbaren Anschluss oder auch später von der Friedhofsgärtnerei vorgenommen. Die Friedhofskapelle steht auch weiterhin ausschließlich für Trauerfeiern für Verstorbene zur Verfügung.

 

Sebastian Trienekens für den Friedhofsausschuss des Kirchenvorstandes St. Benedikt

Gartensonntag der Vitusbücherei

Herzliche Einladung zum schon traditionellen „Gartensonntag“ der Vitusbücherei in Oedt auf der Johannes Girmes Straße 11: am 12. Juni zwischen 10.30h und 13h werden Buchneuerscheinungen des I. Halbjahres und Bücher aus dem Bestand präsentiert, alles unter dem Thema „Sommer-Symphonie - Schriften und Klänge“. Bei einem Glas Bowle darf geplaudert werden, bei hoffentlich schönem Wetter wird der Garten geöffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Traditionelle Vitustracht am 19. Juni in Oedt

Die Vitusgemeinde feiert auch in diesem Jahr ihren Schutzpatron, den Hl. Vitus: um 9.30h beginnt ein Festgottesdienst mit dem aus Oedt stammenden Militär-Pfr. Mirko Zawiasa (der übrigens am 27. August in einem Festgottesdienst um 14h im VitusDom sein 25jähriges Priesterjubiläum feiern wird). Die hl. Messe wird mitgestaltet vom Kirchenchor St. Vitus, der in diesem Jahr zum ersten Mal die wieder aufgetauchte Messe eines ehemaligen Oedter Musikers aufführen wird: „Missa in Honorem St. Viti“ von Paul Hillebrands (* 1924 † 2012). Die Schwester des Komponisten, Irene Lobach, war über 60 Jahre lang Mitglied des Oedter Kirchenchores und hatte Noten ihres Bruders in ihrem Privatbesitz, die sie einem Neffen (einem Schwiegersohn des Komponisten, der Dozent für Musikpädagogik an der Uni Münster ist) bei einem verwandtschaftlichen Besuch zeigte. Dieser Neffe, Ulrich Haspel, setzte die Chor-Einzelstimmen zu einer Partitur zusammen und schenkte ein Exemplar seiner Tante, die es dem Oedter Kirchenchor zur Verfügung stellte. Der Komponist und Musikpädagoge Paul Hillebrands war in den Jahren 1948 - 1953 im Dienst der Kirchenmusik tätig; vermutlich entstand in diesen Jahren die oben erwähnte Messe. Paul Hillebrands belebte das damalige Pfarrorchester, aus dem der Oedter Musikverein hervorging, der bis heute u.a. bei allen kirchlichen „Ausseneinsätzen“ rund um St. Vitus gerne gesehen und gehört ist. Der Oedter Musikverein wird auch in diesem Jahr die traditionelle Vitusprozession vom VitusDom zur Vituskapelle und vorbei an den Bildstöcken der Hl. Modestus und Crescentia (Pflegeeltern des Hl. Vitus) und der Nothelfer (zu denen auch Vitus gezählt wird) musikalisch begleiten. Die Vituskapelle wird für dieses Ereignis wie in jedem Jahr besonders von den Oedter Vitus-Schützen gesäubert und vorbereitet; im Laufe des Jahres hat dankenswerterweise das Blumengeschäft Ungerechts immer ein sorgsames Auge auf die weit über 100 Jahre alte kleine Kapelle an der „Grenze“ zwischen St. Heinrich und St. Vitus. Eine der Vitus-Reliquien aus dem Kirchenschatz des VitusDoms wird während der Prozession von Pfr. Zawiasa getragen, und mit dieser Reliquie wird auch der abschliessende Segen im VitusDom gespendet. Vor und nach der Prozession beiern wie in jedem Jahr Mitglieder der Kolpingfamilie Oedt (manuelles Spiel des Glockengeläuts). Eine kleine Ausstellung rund um die nun schon 501 Jahre alte Vitusstatue in der Kirche wird wieder für einige Zeit zu sehen sein. Nach der Prozession lädt der Pfadfinderstamm St. Vitus Oedt alle ein in den Garten des Jugendheims (Kirchplatz 16), denn die Pfadfinder haben Grund zum Feiern: Seit 35 Jahren bereichern sie mit unzähligen Aktivitäten das Ortsleben, besonders in der Jugendarbeit - man denke nur an viele für die Mitgereisten unvergessliche Zeltlager und an die Pfarrfeste!

Offenes Kirchenportal - VitusDom in Oedt

Im Mai und Juni öffnet der VitusDom an Sonntagen wieder von 15h - 17h sein Hauptportal - Gelegenheit, die Weite des Kirchenraums auf sich wirken zu lassen, die Buntverglasung zu betrachten, ein stilles Gebet zu sprechen, eine Kerze anzuzünden, für einen Moment zur Ruhe zu kommen. Mitglieder des Aktionsbündnisses zum Erhalt des VitusDoms stehen während der Öffnungszeit zu Auskünften bereit. Herzliche Einladung

Vom Mittwoch, 10. August 2016 bis Dienstag, 23. August 2016 wird das Ferienlager für Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren angeboten, an die italienische Adria in die Nähe von Venedig führen und ca. 470  Euro (370 für Geschwisterkinder) kosten. TeilnehmerInnen aus einkommensschwachen Familien können wir die Fahrt ggf. günstiger anbieten.

 

Wir bieten Plätze für 34 Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren an. Nach Rücksprache können auch Jugendliche ab 15 mitfahren. Wir werden spannende Menschen treffen, atemberaubende Landschaften, neue Städte und Kulturen. Auf dem Programm stehen: Sommer, Strand und Meer, baden, faulenzen, sonnen, lesen, Beachvolleyball, Wasserschlachten, Sandburgen, Mountainbiking und natürlich Ausflüge nach Rom, Florenz und in andere italienische Städte…

 

Jetzt Flyer und Anmeldeunterlagen anschauen: Hier geht's zum Urlaub! :-)

Gottesdienste im Netz finden

Die neue Internetseite des Bistums Aachen www.gottesdienste-im-bistum-aachen.de und die mobile, kostenlose App „Gottesdienste im Bistum Aachen“ für Smartphones und Tablets liefert aktuelle Infos.

 

Homepage der Kolpingsfamilie Grefrath

Wir sind zwar schon bei Facebook und Google+ aktiv. Aber eine echte eigene Homepage hatte die Kolpingsfamilie bisher noch nicht. Stattdessen gab es ein paar Infos auf der Homepage der Pfarrgemeinde. Dass das für einen aktiven Verein mit 200 Mitgliedern und zahlreichen Angeboten nicht mehr zeitgemäß ist, war schon lange klar. Daher sind wir mit kolping-grefrath.de online gegangen. Wir haben uns für eine moderne Seite im Magazin-Stil entschieden, weil wir primär über Veranstaltungen und Aktivitäten berichten wollen. Das soll lesenswert und optisch ansprechend erfolgen. Wir freuen uns über Rückmeldungen und Anregungen, was noch besser werden kann.

Flyer der Messdiener

Die Messdiener der Pfarre St. Benedikt haben einen Flyer gestaltet, um Werbung in eigener Sache zu machen. Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen zu Probe-Gruppenstunden in den Ortsteilen Grefrath, Mülhausen und Oedt: am 17. Mai um 15h am Jugendheim in Mülhausen, am 20. Mai um 17h am Jugendheim in Grefrath und am 23. Mai um 17h am Oedter Jugendheim.

Presseerklärung zur Neugestaltung des Außengeländes der Kita St. Vitus Oedt

Das Außengelände der Kath. Kita St. Vitus Oedt soll in den kommenden Jahren neu gestaltet werden. Im Rahmen einer Elternversammlung stellte das Projekt-Team den aktuellen Stand der Planungen vor. Lesen Sie hier die Presseerklärung mit Bildern der vorgesehenen Maßnahmen.

Nutzen Sie den Bildungsspender, indem Sie diese Seite nutzen, um im Internet zu suchen oder einen  Einkauf zu tätigen. Sie können so gezielt einen unserer Kindergärten unterstützen. Vielen Dank!

[Bildungsspender nutzen]

Pfarr-Homepage

Anregungen und Beiträge zur Homepage sind jederzeit willkommen. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Impressum